Unsere Schüler der 5. Klassen weilten in den Kunstwerkstätten zur Trickfilmwerkstatt

13. Juni 2018

Schon traditionell geht es für die 6.Klassen in die Kunstwerkstätten. Dort erarbeiten die Schüler in Kleingruppen, deren Mitglieder per Losverfahren ermittelt werden, in 4 Tagen einen eigenen Trickfilm, und zwar von der Idee bis zum fertigen Film. Das ist nicht immer leicht, denn man muss sich erst im Team zusammenraufen.

Gestartet ist in diesem Jahr die Klasse 5a. Hier ein paar Impressionen aus der Trickfilmwerkstatt:

 

So lief das Projekt in der 5b (28.5.-31.5.2018)

1. Tag:  Am ersten Tag haben wir uns aufgeteilt und in den Gruppen Ideen gesammelt. Die Ideen wurden in einem Storyboard in Bildern festgehalten. 

Am 2. Tag haben wir viel gemalt: den Hintergrund und die Figuren. Die Figuren wurden ausgeschnitten.

3. Tag: Wir haben begonnen, die Szenen zu drehen. Dafür mussten wir ganz viele einzelne Fotos machen.

4. Tag: Heute drehten wir die Szenen zu Ende und suchten passende Sounds (Geräusche und Musik) für den Film. Zum Schluss schauten wir uns alle Filme gemeinsam an. Das waren tolle Projekttage.

Jana: Am meisten hat das Fotografieren Spaß gemacht.

Leonie, Malak, Sham: Alles hat Spaß gemacht. Wir haben gut zusammen gearbeitet.

Franziska: Die Zusammenarbeit mit den Jungs hat besser geklappt als gedacht.

Elias, Nico: Ein tolles Projekt. Hier würde ich gern jeden Tag zur Schule gehen.

Luca: Cool war, was man mit dem PC so machen kann: z.B. Stimme verzerren und in den Film einbauen.

Wenn alle das Projekt absolviert haben, sind die Filme auf der Webseite der Kunstwerkstaetten Greifswald zu sehen.