Friedrichschüler gewinnen Umweltpokal

14. Mai 2014

Am 26.04.2104 war die Klimaspargruppe der Caspar-David-Friedrich Schule in Stralsund. Dort fand die Energiepreisverleihung statt. Florian und Alina der Klasse 6e haben den Preis entgegengeommen. Dieser beinhaltete einen Sonderpreis sowie einen Wandertag mit der gesamten Klimaspargruppe zu den Kreidefelsen. Zusätzlich gab es einen Pokal. Sie haben am Solarbootrennen teilgenommen und kamen ins Halbfinale. Anschließend hatten sie Zeit sich am Stralsunder Altmarkt umzuschauen. Das Energiefahrrad war dort auch zu sehen. Anschließend traten sie die Heimreise an und bekamen zusätzlich eine Kugel Eis.

Alina und Florian aus der Klasse 6e der Caspar-David-Friedrich-Schule konnten den Stralsunder Umweltpokal für das Projekt „Klimadetektive/Ressourcenschutz in der Schule und deren Umgebung“ in Empfang nehmen. Das Projekt umfasst viele verschiedene Aktivitäten für den Klimaschutz und es kann davon ausgegangen werden, dass die Schüler auch weiter in diesem Sinne tätig werden. So wurde ein Schulgarten angelegt, die Ernte wird durch unsere Schülerfirma verarbeitet. Es werden der Energie- und Wasserverbrauch gemessen und geeignete Maßnahmen zur Reduzierung vorgeschlagen. Neue Ideen wurden durch die Teilnahme an der Aktion „Klimadetektive“ in die Tätigkeit eingebracht. Beispielsweise wurde mit einer Nebelmaschine gezeigt, wie gutes Lüften funktioniert, auch der Einsatz einer Wärmebildkamera zur Demonstration der Analyse von Wärmeverlust kam zum Einsatz. Eine Umfrage zur Verbesserung unseres Schulhofes brachte zahlreiche Ideen, deren Umsetzung nun in Angriff genommen wird.

Unser Dank geht an Frau Eckhardt vom NABU, die uns stets unterstützt hat.

image0975