Malen wie Caspar David Friedrich

4. Oktober 2018

Mit dem Bus sind wir am Montag zum PLM gefahren. Wir hatten ein Projekt, in dem wir auch etwas über Caspar David Friedrich gelernt haben, z.B. über seine Familie. Wir erfuhren, dass Friedrichs Mutter früh verstarb, als er noch ein Kind war, und dass er mit seinen Brüdern oft in der Klosterruine gespielt hat, trotzdem sein Vater gesagt hatte, dass sie nicht da hingehen sollten. Im Winter spielte er mit seinem Bruder auf dem zugefrorenen Ryck. Dabei brach Caspar David in das Eis ein. Sein Bruder rettete ihn, ertrank aber selbst in dem eisigen Wasser. Wir haben von Caspar David Friedrich Bilder angesehen und dazu Skizzen gemacht. Im nächsten Raum haben wir uns ein Bild genauer angesehen und dabei festgestellt, dass Friedrich seine Bilder oft aus einzelnen Skizzen zusammengesetzt hat. Seine Landschaften gibt es in der Realität nicht. Am Ende haben wir auch selbst gemalt. Mein Bild heißt „Die stille Wiese“. (L.O., J.T., 6a)