Archiv des Monats Juli 2018

Gedenkfahrt Ravensbrück

Es gibt vieles was hässlich, unangenehm oder erschreckend ist.

Um zu verstehen was Menschen anderen Menschen vor 75 Jahren in Ravensbrück antaten reicht ein kurzer Besuch nicht aus.

Die 9. Klassen haben sich in den ersten drei Tagen der letzten Schulwoche mit dem Frauenkonzentrationslager Ravensbrück beschäftigt.

Es wurden Biographien erarbeitet, ungewöhnliche Geschichten berichtet und Videos gedreht und anschließend präsentiert.

Die Stille beim ablegen der Blumen im KZ wirkte für viele genauso beklemmend wie der Ort an sich.

Neben vielen negativen Eindrücken sollte aber auch Zeit zum Verarbeiten sein und neben Draisinefahren und Paddeltour wurde gegrillt, Volleyball und Fußball gespielt und das Eine oder Andere WM-Spiel aus Russland verfolgt. Eine insgesamt gelungene Fahrt sorgte auch für mehr Freundschaften über die Grenzen der Klassen hinweg.

Filmpremiere 3. Staffel „Klappe gegen Rassismus“

Am 29. Juni fand im CineStar in Waren (Müritz) die feierliche Premierenveranstaltung der 3. Staffel „Klappe gegen Rassismus“ statt. Vier Mitglieder der Mediengroup unserer Schule hatten sich mit einer Filmidee beworben und den Zuschlag sowie die damit verbundenen Fördergelder erhalten. So entstand nach Monaten harter Dreharbeit, unter der fachlichen Leitung des Medienpädagogen Jens Scherer, der Film „Box dich durch“. Er begleitet dokumentarisch zwei junge Boxtalente. So geht es einmal um die sechszehnjährige Ani, armenischer Abstammung und in Deutschland geboren. Sie ist sehr ehrgeizig in der Schule, wie auch bei ihrem größten Hobby, dem Boxen. Ani ist bereits deutsche Meisterin. Weiterhin geht es um Mohammed, der vor zwei Jahren aus Syrien fliehen musste. Er trainiert auch im Boxclub. Während des Films werden Ani und Mohammed interviewt und bei ihren Familien, zu Hause besucht sowie beim Training begleitet. Am letzten Freitag fand nun die große Premiere statt. Jona und Steen aus der 9a fuhren, begleitet von Frau Hauswald (Amtsleiterin) und unserer Schulsozialarbeiterin Frau Rickmann nach Waren. Wir sahen neun völlig unterschiedliche, interessante Filme. Fast alle Filmteams waren anwesend und standen auf der Bühne Rede und Antwort. Es war ein aufregendes, tolles Erlebnis.

 

Schuljahresabschlussfahrt der Schülerfirma nach Rostock

Auch in diesem Jahr haben wir Mitglieder der Schülerfirma uns nach langer, harter Arbeit eine Auszeichnung verdient. An zwei Tagen in der Woche versorgen wir Schüler und Lehrer mit leckeren Snacks oder bereichern so manches Event mit einem tollen Catering, wie zum Beispiel zur Grundsteinlegung unserer neuen Sporthalle. So ging nun es am Mittwoch, den 27. Juni mit zwei Kleinbussen auf nach Rostock zur Trampolinarena „Flip out“. Zwei Stunden lang konnten wir uns hüpfend, auf den zahlreichen Trampolins bewegen. Das brachte jede Menge Spaß, war aber auch mächtig anstrengend. Danach stärkten wir uns mit einem kleinen Picknick. Auch im nächsten Jahr werden wir wieder, unter der Leitung unserer Frau Neubauer, für euch da sein. Übrigens benötigen wir noch ein paar neue Mitglieder! Wenn ihr Lust habt, meldet euch einfach bei Frau Neubauer!

 

Absolventen der 10.Klassen und des Produktiven Lernens erhielten ihre Zeugnisse

Mit der feierlichen Übergabe der Abschlusszeugnisse ging für die Absolventen der Klassen 10a,b,c und des Produktiven Lernens (PL2) am Freitag ihre Schulzeit an unserer Schule zu Ende.

Einmarsch der Absolventen und ihrer Klassenlehrer:

Ein feierliches Programm mit vielen Talenten unserer Schule eröffnete die Feierstunde:

Und das sind unsere Absolventen in diesem Jahr:

Die Jahrgangsbeste kommt aus der 10a:

Auszeichnungen erhielten:

Danksagung der Schüler:

Impressionen von der Zeugnisübergabe: