Präventationstag 2018 – Wir waren dabei

13. Juni 2018

Am 9. Mai 2018 besuchten viele Klassen unserer Schule, so auch unsere Klasse 6a, Veranstaltungen und Workshops anlässlich des Präventionstages. Das Motto dieses Jahr hieß „Meine Schule meine Welt“. Eröffnet wurde er u.a. von unserer Schulband „School of Rock“ mit ihren Songs „School of Rock“ und „Hektik“. Danach schauten wir uns im Stadthaus die verschiedensten Stände der Schulen an, probierten viele Dinge aus und konnten sogar Kleinigkeiten gewinnen. Unser Schülerimbiss versorgte alle mit belegten Brötchen, die sehr lecker waren. Danach hatte unsere Klasse einen Workshop in der Jacobi-Kirche. Der Workshop hieß „Refugees welcome“. Wir redeten über Migration und wie schwer es Flüchtlinge, die ja eigentlich gar nicht freiwillig ihr Land verlassen, haben. Zur Zeit sind weltweit etwa 60 Millionen Menschen auf der Flucht, erfuhren wir. Außerdem sollten wir mal überlegen, was uns so wichtig ist, es mitzunehmen, wenn wir plötzlich unsere Heimat verlassen müssten. Dafür hatten wir aber nur 10 Minuten Zeit, weil auch Flüchtlinge manchmal nicht mehr Zeit zur Vorbereitung haben. Sehr beeindruckend waren für uns die Wege, auf denen Flüchtlinge in unser Land kommen und die Gründe, weshalb Menschen ihr Land verlassen müssen. Am Ende richteten wir ein fiktives Zimmer von 6m² Fläche ein, das ist der Platz, der einem Flüchtling in Deutschland zusteht. Viel Platz ist das nicht, mussten wir feststellen.

Es war ein schöner vor allem informativer Tag bei schönem Wetter. (C.L. + H.F., 6a)