Mit der „Christian Müther“ unterwegs auf dem Greifswalder Bodden

28. September 2017

Am 26.09.2017 war die Klasse 6a auf dem Traditionsegelschiff „Christian Müther“ auf dem Ryck und auf dem Greifswalder Bodden unterwegs. Das Schiff Christian Müther wurde nach dem Gründer der Christian-Müther-Stiftung benannt. Die Besatzung der “Christian Müther“ macht einmal pro Jahr eine Ausfahrt mit asthmakranken Kindern, weil Christian Müther selbst damals an Asthma erkrankt war und daran gestorben ist. Das Schiff wurde 1907 gebaut. Auf dem Schiff selber war es schön. Nach der dem Passieren der Wiecker Brücke und der Hochwassersperranlage ging es hinaus auf den Greifswalder Bodden. Dort wurden die Segel gesetzt und einige von uns durften sogar an Steuerrad. Das war sehr cool. Wir konnten oben auf dem Deck oder unter Deck sitzen, wo es sogar Schlafmöglichkeiten und eine Küche gab. Zum Mittag gab es Erbsensuppe mit Bockwurst und Brotscheiben zum Eindippen. In Wieck verließen wir das Schiff wieder und wanderten zur Schule zurück. Trotzdem es auf dem Wasser schon ganz schön kalt war, hat es uns allen Spaß gemacht. (C.L., L.R.I., 6a)