Präventionstag war „voll die Party“

1. Juni 2017

Der 16. Präventionstag, der in diesem Jahr unter dem Motto ,,Meine Schule – meine Welt“ stand, fand am 24.5.2017 statt. In der Stadthalle trafen sich Schüler zahlreicher Schulen, um ihre Ideen vorzustellen. In der Stadthalle gab es viel zu entdecken, man konnte sich am Vormittag zum Beispiel die Tanzaufführung der Tänzerinnen des Ostseetanzclubs auf der Bühne anschauen. Drumherum waren viele Stände von verschiedenen Schulen aufgebaut, wo man sich ihren Beitrag zum diesjährigen Thema ansehen konnte. Was noch an diesem Tag stattfand, war ein Fotowettbewerb. Die Schulen konnten zum Thema „Es geht auch ohne…(Alkohol!?)“ Fotos machen und diese im Vorfeld einreichen. Die besten Bilder wurden ausgezeichnet. Nachdem wir uns alle Stände angeguckt hatten, gingen die Klassen zu ihren Workshops, die sie sich im Vorfeld ausgesucht hatten. Unsere Klasse, die 8c, ging zum Lichtblick. Dort wurden wir aufgeteilt, die Jungen waren in einer Gruppe und die Mädchen in einer anderen. In zwei verschiedenen Räumen durften die Schüler dann ihre Fragen zum Thema ´´Liebe, Sex und 1000 Frage´´ stellen. Die meisten Fragen bewegten irgendwie alle, aber nicht jeder traute sich vielleicht, die Fragen zu stellen. Nach einer sehr interessanten Gesprächsrunde endete der Präventionstag für uns.

Die 8a hatte das Glück, als zweite Klasse Greifswalds, am Projekt „Voll die Party“ teilzunehmen.

Es ging vordergründig um das Thema Alkohol:

Welche positiven oder negativen Folgen könnte der Alkoholkonsum haben? Wie sieht eure perfekte Party aus? Redewendungen oder Begriffe wurden genannt die Trunkenheit umschreiben? Und, und, und …

Anschließend wurde dann auch voll die Party mit Chips, Bier und Sekt veranstaltet.

Naja! Chips, Malzbier und Kindersekt.

Gleichzeitig wurde gewürfelt, wie betrunken man ist und einige mussten ins Krankenhaus, in die Polizeistation. Einer ist am Ende gestorben.

Zum Schluss ging es aber allen gut.