Schüler der 6.Klassen waren „Schmexperten“

5. Januar 2017

An diesem Projekt nahmen zwei 6. Klassen unserer Schule teil. Ziel war es, die Kenntnisse der Schüler über eine gesunde Ernährung zu erweitern. Unter der fachlichen Anleitung von Fr. Nautsch, einer Landfrau, wurden die Kinder mit der Benutzung bestimmter Geräte und Schneidetechniken vertraut gemacht. Sie erhielten außerdem Informationen zum Lesen und Verstehen von Inhaltsstoffen in Lebensmitteln, zur Umsetzung von Rezepten und auch zur Hygiene im Umgang mit Lebensmitteln.

Während der Projektstunden bereiteten die Schüler in Teamarbeit viele gesunde und leckere Snacks, Salate und coole Drinks zu, die am Ende von allen mit Freuden gegessen bzw. getrunken wurden.

Folgende Themen standen auf dem Plan:

  1. Coole Drinks
  2. Power Sandwiches
  3. Fingerfood mit Dips
  4. Prima Pasta-Salate
  5. Fruit-Dreams und Milkshakes
  6. Dinner for Guests

Den Abschluss bildete ein ,,Dinner for Guests”, zu dem Eltern und Großeltern eingeladen waren.

Sämtliche Gerichte auf dem Büffet stellten die Schüler selbst her. Alle Tische waren festlich gedeckt. In einer gemütlichen Atmosphäre konnte alles gekostet werden. Die Eltern und Großeltern staunten über die ,,Kochkünste“ ihrer Kinder und Enkelkinderund genossen die gemeinsame Zeit.

Der „Deutsche Landfrauenverband e.V.“ realisiert mit Förderung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft dieses Projekt. Es ist Bestandteil des nationalen Aktionsplans „IN FORM, Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung.“