Unser Haus öffnete seine Türen

14. Dezember 2016

sam_3430

Wie immer am ersten Samstag im Dezember öffnete unser Haus von 10-12 Uhr seine Türen. Zahlreiche Besucher nutzten die Gelegenheit, unsere Schule und viele Lehrer kennenzulernen.

Besonders interessant war dies natürlich für jetzige Viertklässler und ihre Eltern, die schon überlegen, für die im nächsten Jahr ein Schulwechsel ansteht. Bei Experimenten in Physik, Biologie und Chemie konnten sie schon mal in den zukünftigen Fachunterricht hinein schnuppern. Aber auch in anderen Fächern wurden Lehrmaterialien vorgestellt und die Kinder konnten das eine oder andere ausprobieren.

Unser Café und die Tombola waren, wie jedes Jahr Besuchermagneten. Neu war in diesem Jahr der Fotopoint. Viele Besucher nutzten die Möglichkeit, ein Porträt allein oder mit den Eltern oder Freunden machen zu lassen.

Besonderer Andrang herrschte auch beim Basteln und in der Werkstatt, wo schon die Möglichkeit bestand, die ersten Weihnachtsgeschenke herzustellen. Diese wurden dann gleich beim Geschenke-Einpackservice eingepackt werden.

Wer ab Klasse 8 ein alternatives Lernangebot sucht, um erfolgreich einen Schulabschluss zu schaffen, konnte sich sehr ausführlich beim Produktiven Lernen beraten lassen.

Sehr freuen wir uns auch immer über den Besuch ehemaliger Schüler und Kollgen, die wieder zahlreich den Weg in unser Haus fanden.

Es ist fast unmöglich alles aufzuzählen. Wir freuen uns über eine gelungene Veranstaltung n unserem Haus und danken allen, die dabei waren und zum Gelingen beigetragen haben.

Unser Schülerreporter schrieb:

An unserer Schule gab es auch in diesem Jahr einen Tag der offenen Tür.

In unserer schönen Schule gab es die verschiedensten Stände (z.B. die Tombola, den Kuchenstand und den Waffelstand). Im Werkraum konnte man ein Räuchermännchen basteln.

Die Tombola war sehr beliebt. Für nur 20 Cent pro Los (was sehr billig war) konnte man große Preise gewinnen. Einiges eignete sich auch schon als Geschenk für Weihnachten. Im Musikraum konnte man rhythmische Instrumente ausprobieren. Im PC-Raum gab es die Möglichkeit am PC ein Märchenrätsel zu lösen. Für viele Kinder war es eine tolle Gelegenheit, um sich ihre vielleicht neue Schule anzusehen. Mir gefällt es an meiner Schule, deshalb empfehle ich sie auch jedem. (J.C.,5a)