April, April, …

18. April 2016

In Deutschland ist es Tradition Freunde, Verwandte oder Mitschüler in den April zu schicken. Aus dem Englischen hat sich auch der Begriff ‘‘Prank‘‘ durchsetzen können.

An unserer Schule hat es dieses Jahr die 7. Klassen erwischt. Sie mussten in der ersten Hofpause im Klassenzimmer bleiben und ein Handtuch und saubere Füße mitbringen. Es sollte ein Arzt zur podologischen Prophylaxeuntersuchung die Füße der Schüler untersuchen.

Jeder Klassenlehrer hat dies unterschiedlich ablaufen lassen.

In der 7b haben zum Schluss alle Schüler ihre nackten Füße auf Handtuch und Tisch platziert. Die Freude der Lehrer war riesig, dann den Schülern einen schönen ersten April zu wünschen.

Die 7a und die 7b grübelten darauf, wie Sie sich revanchieren konnten. So tauschten sie in der 6 Stunde die Zimmer. Die Lehrer schauten nicht schlecht und dachten kurz sie hätten sich im Raum getäuscht.

Mal schauen, was sich im nächsten Jahr Schüler und Lehrer einfallen lassen. Auch wenn es am Samstag, den 1. April 2017 durchaus schwierig wird.

V.T. 5a/L.M.St.5b