6.Klassen kürten ihren besten Vorleser

14. Dezember 2015

SAM_5387

Unsere beste Vorleserin ist Angelina Schürhoff aus der 6b. Sie wird unsere Schule beim Stadtausscheid vertreten.

Der Stadtausscheid findet am 27.Februar2016 in der Stadtbibliothek statt. Wir drücken die Daumen.

 

Wie jedes Jahr fand im Herbst der Vorlesewettbewerb in den 6.Klassen statt. Dieser Wettbewerb des Deutschen Buchhandels steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Er ist einer der größten Schülerwettbewerbe, der in der gesamten Bundesrepublik ausgetragen wird. jedes Jahr nehmen daran rund 600.000. Schüler teil. Alle Schüler unserer Klassenstufe 6 nahmen zunächst am Klassenausscheid teil. Jeder Schüler stellte ein Buch vor, das er kürzlich gelesen hatte. Und natürlich wurde auch ein Abschnitt möglichst fehlerfrei, fließend und mit viel Ausdruck vor der Klasse vorgelesen. Dies wurde von den Mitschülern bewertet. Nur die Besten kamen in die nächste Runde, in den Schulausscheid. Daran nahmen die beiden Klassensieger teil. Alle stellten noch einmal ihr Buch vor und dann wurde dies von der Jury bewertet. Die bestand aus zwei Lehrern und drei Zehntklässlern. Nach kurzer Zeit wurde entschieden wer in die zweite Runde des Schulausscheids kommt. In dieser Runde waren wir nur noch vier. Nun lasen wir aus einem unbekannten Buch vor. Dies war eine sehr spannende Geschichte, die vorher von der Jury ausgesucht worden war. Dann besprach sich die Jury und der Sieger stand fest. Angelina Schürhoff aus der 6b. Jetzt darf Angelina unsere Schule beim Stadtausscheid vertreten und wir hoffen dass sie es in den Landesausscheid schafft. Jeder Teilnehmer am Schulausscheid erhielt einen Buchpreis, der dankenswerter Weise alljährlich von der Buchhandlung Hugendubel zur Verfügung gestellt wird. (J.H., 6a)