Känguru Wettbewerb

21. Mai 2014

Wie in jedem Jahr so startete auch am 20.03 der mathematische Wettbewerb „Känguru“. In unserer Schule nahmen 81 Teilnehmer an diesem Höhepunkt teil. Die meisten waren aus den 5. und 6. Klassen. In den oberen Klassen ließ die Teilnahme stark nach. Vielleicht sind die Aufgaben dort vielen zu schwer? Ihr könnt ja selbst schauen ob es so ist. Wir fangen leicht an…

Klasse 3 und 4

C2| Kai wollte mit Magnetbuchstaben die Nachricht „Bin bei Anton“ an den Kühlschrank heften. Aber die Buchstaben kamen durcheinander. „Ton Eib Anbin“ ist jetzt zu lesen. „So ein Quatsch“, denkt Kai und tauscht Schritt für Schritt immer 2 Buchstaben gegeneinander aus, bis es richtig ist. Wie oft muss er mindestens tauschen?

A) 2-mal           B) 3-mal      C) 4-mal      D) 5-mal      E) 6-mal

 

Nun wird es ein wenig schwieriger. Ihr macht doch noch mit…

Klasse 5 und 6

B1| Aus 38 Streichhölzern lege ich ein Dreieck und ein Quadrat. Jede Dreiecksseite ist 6 Hölzer lang. Wie viele Hölzer lang ist eine Quadratseite?

A) 5             B) 6            C) 7         D) 8            E) 9

C4| Kalles Kaninchen bekommen im Sommer, wenn ihr Käfig auf der Wiese steht, pro Tag entweder 9 Möhrchen oder 2 Salatherzen oder ein Salatherz und 4 Möhrchen. Manchmal bekommen sie weder Möhrchen noch Salatherzen und fressen dann nur Gras. In den vergangenen 10 Tagen haben die Kaninchen insgesamt 30 Möhrchen und 9 Salatherzen bekommen. An wie vielen Tagen haben Kalles Kaninchen nur Gras gefressen?

A) An einem Tag              B) an 2 Tagen          C) an 3 Tagen          D) an 4 Tagen         E) an 5 Tagen

 

So jetzt erst mal ausruhen und ein paar Schülermeinungen einfangen.

„Ich fand die Aufgeben leicht, manchmal habe ich aber auch aus dem Bauch heraus entschieden“. (Schüler 5. Klasse)

„ Ich musste da ja hin und hab mich durch gequält. Die Zeit war viel zu kurz“. (Schüler 8. Klasse) 

„ So müsste Mathe immer sein dann könnte man mehr Spaß haben“. (Schüler 6. Klasse)