Unser Skilager in Oberwiesenthal

30. Januar 2019

In der Woche vom 20. – 25. Januar 2019 fuhren die 7. Klassen nach Oberwiesenthal ins Skilager. Mit dabei waren unsere Lehrer und Lehrerinnen Herr Budzinski, Herr Riemer, Herr Jahnke, Frau Ladwig und Frau Holz. Unsere Jugendherberge lag auf ca. 1000 m oben auf dem Fichtelberg. Bis zur Piste waren es nur wenige Meter.

Zu Beginn des Skilagers wurden wir in Gruppen geteilt – die eine Gruppe übte sich im Abfahrtski, die zweite im Langlauf. Später wurde gewechselt, so dass jeder beide Sportarten ausprobieren konnte. Die letzten beiden Tage haben wir das gemacht, was uns besser lag.

Die Langläufer drehten eine große Runde auf dem Fichtelberg und waren den ganzen Tag unterwegs. Einmal brauchten sie eine Pause und fuhren mit der Gondel runter nach Oberwiesenthal und machten die Schlittschuhbahn unsicher. Die Abfahrtschüler machten auf der Piste ein Wettrennen und fuhren als Abschluss den Berg bis in Tal runter. Natürlich immer mit tatkräftiger Unterstützung unserer Skilehrer Jens, Dan und Nick.

Für uns war es eine ereignisreiche Woche und so eine Skifahrt ist wärmstens zu empfehlen. Auch wenn es am Anfang anstrengend war, hat es am Ende großen Spaß gemacht.   (Fiona, Delina & Lene aus der 7c)

 „Es war mal etwas Anderes.“ (Josephine)

 „Das Wetter war oft schön und die Temperaturen angenehm.“ (Paul)

 „Am schönsten fand ich den Donnerstag, da durften wir die steile Piste runterfahren. Der Sessellift und die Aussicht waren atemberaubend. Ich würde immer wieder gerne mitfahren.“ (Enja)

„Langlauf war cool. Es hat viel Spaß gemacht. Schlittschuhlaufen war auch geil. Erst konnte ich es nicht, aber dann lief es wie Schmids Katze.“ (Conor)

 „Langlauf war nicht so meins.“ (Marie)

 „Die Zimmer waren auch cool, aber unser war am coolsten.“ (Lenny)