Am Sonntag freiwillig in die Schule?

7. Dezember 2018

 Alleine der Titel lässt schon hoffen, dass das nicht für alle Schüler gilt. Genau genommen stimmt der Titel auch nicht. Aber: „Am Sonntagabend freiwillig im Ballett“ scheint genauso unglaubwürdig. Einige Schüler der 10. Klassen haben sich genau das getraut.

„Weihnachten – Das Ballett“ ließ als Titel viel offen. Getanzt wurde zu verschiedenster Musik: Johann Sebastian Bach (1685-1750), Michael Jackson (1958-2009) und Pjotr Tschaikowski (1840-1893).

Nun kann man Ballett einfach so schön finden – auch wenn es erst mal nicht so klingt – spannend war es vielmehr zu sehen wie sportlich die Männer und Frauen sein müssen. Mal eben eine Tänzerin zwei Meter hoch werfen und sie dann auch noch elegant wieder auffangen, ist bestimmt nicht einfach. Dabei dann noch so tun zu können als wäre es das leichteste auf der Welt umso schwerer.

Wer mal etwas machen will, bei dem alle Freunde erstaunt gucken, muss nicht unbedingt eine Frau zwei Meter hoch werfen können.

Etwas „Schickes“ anziehen und ins Ballett gehen …

… haben einige mutige Zehntklässler am letzten Sonntag schon gemacht. Von es wäre sehr schön gewesen und man hätte auch gut lachen können bis es war ganz gut. Waren die Meinungen unserer Schüler eher positiv.