Archiv des Monats Dezember 2017

Team der 7a und PL-Team siegten beim diesjährigen Weihnachtsturnier

Am 13.12.2017 fand nun schon traditionell unser Weihnachtsfußballtunier der Klassen 7-10 statt. Viele Klassen stellten eine Mannschaft. Alle Mannschaften wollten natürlich den 1.Platz erkämpfen. Am Ende siegten das Team der PL-Schüler und das Team der Klasse 7a.

Besuch der „The Rocky Horror Show“- Schüler der Klassen 10b/c waren begeistert

Am 22.11.2017 trafen sich die Schüler der 10. Klassen zu dem Stück „The Rocky Horror Show“ vor dem Theater.  Alle waren sehr aufgeregt , da wir am Montag , den 20.11.2017, eine sogenannte Einführung von unserem lieben Herrn Päßler zu dem Stück bekamen. Er erklärte uns, worum es in dem Stück geht. Herr Päßler spielt selbst in diesem Stück mit und das hat unser Interesse verstärkt. Nachdem wir endlich unsere Karten hatten, gingen einige Schüler, Lehrer und andere Gäste los und kauften sich einen Beutel, der mit Toilettenpapier, einer Wasserspritzpistole, einen Beutel Reis und einem Schwamm (eine Scheibe Brot) gefüllt war. Damit konnte man während des Stückes, in bestimmten Szenen , quer durch das Theater werfen bzw. spritzen. Das peppte das Stück um einiges auf. In diesem Stück geht es, um ein verrücktes und dramatisches Ereignis: Ein verlobtes Liebespaar, welches bald heiraten will, hat einen Autounfall. Daraufhin gehen sie zum nächstgelegenen Haus, um zu telefonieren. Doch in diesem Haus wohnen sehr eigenartige und verrückte Leute, welche keine normalen Menschen sind. Sie sind „Außerirdische“, die  sehr sexuell und verrückt erscheinen. Man hatte den Eindruck, dass sie dem Liebespaar nicht helfen wollen. Stattdessen jagen sie den beiden Angst ein. Das Liebespaar ist nun in dem Haus voller Verrückter, die tanzen und singen, gefangen. In den Tanz- und Gesangszenen stieg die Stimmung im Theater sofort an. Einige Gäste und natürlich WIR Schüler machten voller Energie mit. Die Stimmung war toll und alle waren sehr von diesem etwas verrückten Stück begeistert! Herr Päßler spielte seine Nebenrolle sehr gut. Wir sind sehr stolz auf ihn undB hoffen auf eine Fortsetzung 😉

V. M. 10b 🙂

Klasse 7c in der WGG Weihnachtsbäckerei

Am 30. November 2017 waren wir in der Begegnungsstätte Fritz –Curschmann-Weg 1(hinter der Ringerhalle) und haben den Ofen zur Weihnachtsbäckerei angeheizt. Es wurden Schneebällchen, Tannenbaumkekse und kunterbunte Plätzchen gebacken. Natürlich durfte sich jeder Bäcker eine Tüte seiner Kreationen mit nach Hause nehmen. Während die Plätzchen im Ofen zubereitet wurden, ließen wir es uns bei Kakao und Kerzenschein schmecken. Wer wollte, durfte seine Bäckerausrüstung (Mütze, Schürze, Nudelholz und Ausstecher) mitnehmen. Wir hatten viel Spaß und einen tollen Nachmittag. (Klasse 7c)

 

 

Bilder von der Generalprobe zum Weihnachtskonzert am 7.12.2017

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

Zukünftige Fünftklässler „schnupperten“ in unserer Schule

 

Am 1. Dezember sind in den ersten zwei Stunden die Viertklässler der Nexö-Grundschule in unserer Schule gewesen.

In verschiedenen Fächern wurden jeweils 20 Minuten in Bio, Geo, Physik und vielen anderen Fächern geguckt, was die Großen in unserer Schule so machen.

Die 10. Klassen besuchen die Marinetechnikschule in Parow

Vom 21.November bis zum 23.November besuchte jeweils eine unserer drei 10. Klassen die Marinetechnikschule Parow. Dort erfuhren wir interessante Fakten. Die Marinetechnikschule besteht in ihrer jetzigen Form seit 1996. Dies ist die größte Ausbildungseinrichtung der Deutschen Marine. Dort kann man eine zivile oder eine militärische Ausbildung absolvieren. Wird man z.B. „Krankenschwester in Uniform“, muss man sich für 9 Jahren für die Bundeswehr verpflichten. Wer sich entscheidet, in Parow eine militärische Ausbildung zu absolvieren, entscheidet sich nach Lehre oder Studium für das Leben auf dem Wasser. Das bedeutet, dass man ungefähr 200 Tage pro Jahr auf dem Wasser verbringt Am Schluss unserer Tour hat uns der Oberfeldwebel zu einem Käfig gebracht. In diesem Käfig üben die Soldaten verschiedene Situationen im Brandfall zu bewältigen, z.B. sich mit voller Ausrüstung durch viele Hindernisse zu bewegen. wärend unseres Aufenthalts durften wir den Parkour auch mal durchlaufen. Alle fanden den Ausflug super interessant und einige denken sogar darüber nach, sich um einen Ausbildungsplatz an der Marinetechnikschule zu bewerben.(V.St., 10b)

2.12. – Es ist soweit. Unser Haus öffnete seine Türen …

Viele fleißige Hände bereiteten diesen Tag vor und warten nun gespannt auf hoffentlich zahlreiche Gäste.

Vor wenigen Minuten öffnete unser Haus nun seine Türen: