Archiv des Monats Januar 2017

Hallenstaffellauf der Greifswalder Schulen

Am 18.01.2018 war es wieder soweit. In der Mehrzweckhalle trafen sich die Greifswalder Schulen zum traditionellen Hallenstaffellauf. In der Altersstufe Klasse 5/ 6 trat wieder eine Mannschaft unserer Schule an, um den Vorjahressieger (Arndtschule) herauszufordern. Und so brachte die Auslosung der Laufansetzungen folgende Paarungen:

  1. Lauf: Humboldt-Gymnasium gegen Fischerschule
  2. Lauf: Arndtschule gegen Friedrichschule.

Wie jeder erwartet hatte, war der Lauf 2 der mit den Favoriten auf den Sieg.

Die Arndtschule legte flott los, so dass sie nach den ersten Läuferinnen eine leichte Führung erlaufen hatten. Aber unsere Jungen und Mädchen ließen keine Vorentscheidung zu. Sie blieben mit 2 bis 3 Schritten Rückstand immer in Schlagdistanz. Und dann geschah was nicht passieren darf – eine Läuferin der Arndtschule kürzte in einer Runde zwei Mal ab, indem sie nicht um die Markierungen lief. Dadurch hatte ihre Mannschaft plötzlich einen deutlichen Vorsprung. Unsere Mannschaft kämpfte trotzdem weiter und dachte gar nicht ans Aufgeben. Im Ziel hatten sie 5 Sekunden Rückstand. Die Regel besagt, dass für einen derartigen Regelverstoß jeweils 5 Sek. Zeitstrafe aufgerechnet werden. Durch die 10 Sek.-Strafe für die Arndtschule, hieß der Sieger in diesem Jahr:

Regionale Schule „Caspar David Friedrich“.

Die Enttäuschung bei der Mannschaft der Arndtschule war recht groß. Manch einer fühlte sich, ob der Regelung, betrogen. Doch setzt man den Rückstand von 5 Sek. ins Verhältnis zur abgekürzten Strecke, dann wäre unsere Mannschaft wohl auch so als Sieger aus dem Rennen gegangen. Das lässt sich leider nicht beweisen. Aber im nächsten Jahr gibt es sicher eine Neuauflage dieses Dauerduells und dann bekommen erneut alle die Chance auf den Sieg.

Vielen Dank und herzlichen Glückwunsch an unsere Mannschaft:

Anna Egorieva, Justine Dall, Lina Seefeld, Laura Nuelken, Julia Schätzchen, Vivien Dörbandt,  Max Matthies, Amyr Peters, Marinus Borchert, Lennert Junge, Justin Görlach und Jerome Schormann

Th. Budzinski

Vorlesewettbewerb 2016

IMGP0037Unser diesjähriger Vorlesewettbewerb der 6.Klasssen fand am 09.12. in der Aula statt.

Aus den Vorentscheidungen hatten sich folgende Klassensieger qualifiziert:

6a: Amir Peters, Jessica Hartwig, Jessica BietschIMGP0038

6b: Lea-Sophie Schwarz, Pia Chinnow, Jasper Schulz

6c: Etienne Hut, Jasmin Tokar, Maria Reinhardt

6d: Madlen Kühn, Dominik Schröder, Luca Landsberg

Nach dem Vorlesen ihres ausgewählten Buches kamen Jessica Bietsch, Maria Reinhardt, Pia Chinnow und Lea – Sophie Schwarz ins Finale. Dies konnte Lea Sophie für sich entscheiden und wird nun unsere Schule im Februar beim Stadtausscheid vertreten.

Lea Sophie las aus den Buch von Erin Hunter „ Warrior Cats „ In die Wildnis“ vor. Beim Stadtausscheid muss sie nun ein anderes Buch vorstellen. Dafür wünschen wir ihr viel Spaß und Erfolg.

Schüler der 5a/c trafen den bekannten Kinderbuchautor Markus Stromiedel in der Stadtbibliothek

Im Dezember waren die Klassen 5a und 5c in der Stadtbibliothek „Hans Fallada“ zu Gast. Dort stellte der Autor Markus Stromiedel sein Buch „Der Torwächter“ vor. Es war sehr interessant und spannend. Besonders gefiel uns die Musik zum „Torwächter“. Der Autor hatte sie zu seinem Buch komponieren lassen. Wer sich das Buch als Hörbuch lieber voerlesen lassen möchte, kann sie immer als Zwischenmusik hören. Sie ist ein bisschen düster und mysteriös.

Der Torwächter ist der erste Band einer Serie. Der Autor erzählte, dass es schon drei Bände gibt. Es geht darum, dass die Hauptperson Simon, durch Zufall ein Tor in eine andere Welt öffnet und dies schlimme Folgen hat.

Markus Stromiedel hat uns drei Stellen aus seinem Buch vorgelesen.

Die besten Filme liefen im Kopf ab. Kopfkino nannte er das und so sollten wir uns auch vor dem Vorlesen der ersten Stelle vorstellen, dass wir von der Schule kommen und plötzlich all unsere Sachen in ein Umzugsauto geladen sind. Wir ziehen ganz unerwartet um. All unsere Freunde bleiben zurück und wir leben nun in Süd-Europa. Wir kennen niemanden, nur unsere Eltern. So ist es Simon zu Beginn der Geschichte ergangen. Und dann las er uns drei spannende Stellen vor.

Im Anschluss konnten wir ihm Fragen stellen, die er uns fast alle offen beantwortet hat. Und wir hatten wirklich viele Fragen. Zum Ende erzählte er uns noch von der Internetseite Kopf-Kick.de. Da kann man sich die Buch- Musik runterladen und sich die Bücher vorlesen lassen oder die Torwächter-Bücher selber lesen. Einige haben sich die Musik schon runter geladen, weil sie wirklich cool ist, genau wie die Geschichte. Zum Schluss hatte er für uns alle noch ein Autogramm, die er uns vor Ort persönlich unterschrieben hat. Danach sind wir wieder mit dem Bus zur Schule zurück gefahren. (C.L., 5a)

WGG unterstützt den Ganztagsunterricht der CDF-Schule

DSCN3808

Hocherfreut war das Legoteam unserer Schule, konnte es doch einige neue Bausätze aus dem Technik-bzw. des Star Wars- Sortiment in Empfang nehmen. Die Wohnungsgenossenschaft Greifswald war durch Frau Thurow über unser umfangreiches Ganztagsschulangebot informiert worden. Frau Bouthala(WGG) erfuhr so, dass viele Schüler gerne diesen Kurs belegen möchten, leider aber nur eine begrenzte Kapazität vorhanden ist. Sofort war sie bereit unsere Schule zu unterstützen. Herr Schneidewind und seine Mitstreiter zeigten sich beeindruckt und erfreut, denn die neuen Teile wurden von Mai, Lasse, Tim, Justin und Marvin sowie den anderen Kursteilnehmern sofort genutzt, um zahlreiche funktionsfähige Modelle aufzubauen .Wenn wir weiter fleißig sind, wird uns die WGG sicher wieder einmal unterstützen.

Vielen Dank sagen die Schüler und Lehrer der CDF-Schule der WGG.

 

 

Weihnachtsfußballturnier 2016

Das diesjährige Weihnachtsfußballturnier fand am 14.12.2016 wie immer in der Turnhalle der „CDF“ statt. Gemeldet hatten 9 Mannschaften. Neu war in diesem Jahr, dass in 2 Altersgruppen die Sieger ermittelt wurden. Somit wurde in 2 Staffeln gespielt. In Staffel 1 kämpften die Klassen 7a/ 7b/ 7c/ 8a und 8c um den Sieger. In Staffel 2 spielten die Klassen 9b/ 10b/ PL1 und PL2 um den Pokal.

Der Spielmodus war so angesetzt, dass in den Staffeln jeder gegen jeden antreten musste. So kamen 16 größtenteils spannende und mit größtem Ehrgeiz geführte Partien zu Stande, die bei allem Kampf stets fair geführt wurden.

Am Ende stellten sich folgende Ergebnisse dar.

Staffel 1 Staffel 2
1. 8a 1. 9b
2. 8c 2. PL2
3. 7c 3. 10b

Allen Teilnehmern sei nochmals für die kämpferisch aber fair geführten Spiele, allen Zuschauern für die tolle Stimmung in der Halle gedankt. Auf ein neues Turnier im nächsten Jahr.

Eure Sportlehrer

 

Besuch der 9.Klassen im BIZ

Im Rahmen der Berufsorientierung besuchten am Dienstag alle neunten Klassen das BIZ( Berufsinformationszentrum). Jede Klasse war immer zeitversetzt zum Gespräch bei der Berufsberaterin Frau Bluhm eingeladen. Alle Schüler hatten die Möglichkeit, Fragen zu ihrem Berufsbild zu stellen und weitere Informationen mit Hilfe verschiedener Computerprogramme herauszufinden. Weitere individuelle Gespräche werden mit jedem einzelnen und dessen Eltern sowie der Berufsberaterin durchgeführt. Termine werden per Einladung verschickt. Es wird gemeinsam nach Ausbildungsmöglichkeiten und Angeboten geforscht und beraten. Frau Bluhm ist auch gern bereit in die Elternversammlungen zu kommen, um zu unterstützen.

 

 

Schüler der 6.Klassen waren „Schmexperten“

An diesem Projekt nahmen zwei 6. Klassen unserer Schule teil. Ziel war es, die Kenntnisse der Schüler über eine gesunde Ernährung zu erweitern. Unter der fachlichen Anleitung von Fr. Nautsch, einer Landfrau, wurden die Kinder mit der Benutzung bestimmter Geräte und Schneidetechniken vertraut gemacht. Sie erhielten außerdem Informationen zum Lesen und Verstehen von Inhaltsstoffen in Lebensmitteln, zur Umsetzung von Rezepten und auch zur Hygiene im Umgang mit Lebensmitteln.

Während der Projektstunden bereiteten die Schüler in Teamarbeit viele gesunde und leckere Snacks, Salate und coole Drinks zu, die am Ende von allen mit Freuden gegessen bzw. getrunken wurden.

Folgende Themen standen auf dem Plan:

  1. Coole Drinks
  2. Power Sandwiches
  3. Fingerfood mit Dips
  4. Prima Pasta-Salate
  5. Fruit-Dreams und Milkshakes
  6. Dinner for Guests

Den Abschluss bildete ein ,,Dinner for Guests”, zu dem Eltern und Großeltern eingeladen waren.

Sämtliche Gerichte auf dem Büffet stellten die Schüler selbst her. Alle Tische waren festlich gedeckt. In einer gemütlichen Atmosphäre konnte alles gekostet werden. Die Eltern und Großeltern staunten über die ,,Kochkünste“ ihrer Kinder und Enkelkinderund genossen die gemeinsame Zeit.

Der „Deutsche Landfrauenverband e.V.“ realisiert mit Förderung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft dieses Projekt. Es ist Bestandteil des nationalen Aktionsplans „IN FORM, Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung.“