Archiv des Monats April 2015

Sponsorenlauf

Am Montag war es wieder soweit. Fast alle Friedrichschüler haben im Vorfeld Sponsoren gefunden, die bereit waren, gelaufene Runden zu sponsern, um bei der Finanzierung des alljährlichen Schulfestes zu helfen. Allen Sponsoren an dieser Stelle schon mal ein herzliches Dankeschön. Bei herrlichem Sonnenschein ging es dann pünktlich um 8.00 Uhr auf die Runde. Die 5.Klässler begannen und ihnen folgten dann bis zum Mittag alle Klassenstufen. Die Sportlehrer hatten auf dem Schulgelände eine etwa 400m-Runde abgesteckt, diese galt es nun so häufig wie möglich zu absolvieren. Schließlich ging es auch um eine gute Sportnote. Alle zeigten großen Einsatz. Viele schafften mehr als 20 Runden. Tobias M. aus der 6a und Brian L. S. aus der 6d waren die schnellsten Läufer. In 50 Minuten(maximale Zeit) schafften sie 26 Runden-eine tolle Leistung. Nun werden die Sponsorengelder gesammelt. Wir sind gespannt, wie viel Geld zusammen kommt. Die Hälfte des Geldes darf jede Klasse für sich verwenden-die wandert in die Klassenkasse.

Unsere Schülerreporter waren auch auf der Strecke. Hier ihr Feedback:

‚Am Montag dem 20.4.2015 war unser alljährlicher Sponsorenlauf. Alle sind toll gelaufen und haben zusammen viel Geld für unsere Schule eingebracht. Der schnellste Läufer war Brian-Lee Sukow. Er lief 26 Runden, er ist in der Klasse 6d. Die Runde ging um die Sporthalle und ging über den Sportplatz weiter. Alle Klassen sind gestaffelt gelaufen z.B. die 6.Klassen in der 2. und 3. Stunde. Die zuständigen Lehrer der Klasse haben eine Strichliste für die gelaufenen Runden angefertigt.

– Jonas B. , 6d

Nachdem wir uns umgezogen hatten, ging es auch schon los. Alle wollten möglichst viele Runden schaffen. Jede Klasse hatte einen anderen Startpunkt. Wir sind 50 Minuten gelaufen. Das war ganz schön anstrengend, aber alle haben sich große Mühe gegeben. Die schnellsten Läufer in unserer Klasse 5a waren Tino und Lena. Danach waren alle froh, dass sie endlich was trinken konnten. Dann war es vorbei und alle haben sich wieder umgezogen. Jetzt sind wir gespannt, welche Summe wir erlaufen haben.

– Tino F. , 5a

 

In unserer Klasse 5c haben 23 Kinder am Sponsorenlauf teilgenommen. Fast alle Kinder fanden einen Sponsor. Oliver war der schnellste in unsere Klasse. Er hat in 50 Minuten 18 Runden geschafft. Das sind mehr als unglaubliche 7 km! Die anderen waren ganz knapp hinter ihm. Jeder hat sein Bestes gegeben, egal ob man wenige Runden oder viele gelaufen ist. Der Lauf war sehr anstrengend. Und heute haben viele von uns immer noch was davon, denn viele haben einen kräftigen Muskelkater.

– Finn T. , 5c

Wir waren im Kino – Klasse 5a

Die Klasse 5a war im Kino und schaute sich den Film „Cinderella“ an…

‚Am 17.03 waren wir im Kino. Wir haben ‘‘Cinderella‘‘ geguckt. Der Film war wunderschön. Die Eltern von Cinderella sind gestorben. Sie ist das Mädchen. Als die böse Stiefmutter kam wurde sie Cinderella genannt. Dem Mädchen wurde verboten auf den Ball zu gehen, aber dann kam die gute Fee und half ihr. Die Stiefmutter zerstörte den einen Glasschuh, aber der Prinz hatte den anderen Schuh. Er suchte die geheimnisvolle Prinzessin. Nach langer Suche fand er Cinderella. Um 16.40 Uhr war der Film zu Ende.

Ich würde 5 von 5 Sternen geben, weil der Film sehr schön umgesetzt wurde. Aber es war auch cool wie die Fee den Kürbis, das Kleid, die Mäuse und die Echsen verwandelt hat und wie sich alles wieder zurück verwandelt hat.‘

– Joel, Klasse 5a